Ausblick 2022

Wir freuen uns riesig wieder mit euch auf Wanderschaft zu gehen im Rahmen der Diagonale. Festival des österreichischen Films am Abend des 7. APRIL 2022 diesmal im Bezirk Reininghaus in Graz. Aktuell suchen wir noch Kurzfilme (max. 20 Minuten, alle filmischen Gattungen – egal ob Spiel-, Dokumentar-, Animations- Experimentalfilm etc. – willkommen) zum Thema RAUSCH! Sendet eure Einreichungen bis spätestens 15. März 2022 als Download- oder vimeo-Link an streetcinemagraz(a)gmx.at!

Rückblick 2021

Trotz der schwierigen Umstände im Jahr 2021 blicken wir auf mehrere großartige Filmprojektionen unter freiem Himmel zurück.

In der im Juni stattfindenden Diagonale – Festival des österreichischen Films konnten wieder Kurzfilme zum Thema „Sehnsucht Stadt“ zeigen – diesmal leider ohne Wanderung dafür im wunderschönen Innenhof des Grazmuseum.

Dann ging es schon weiter im Rahmen der Steiermarkschau durften wir gemeinsam mit der Diagonale – Festival des österreichischen Films und dem Multimedialen Archiv des ORF jeweils einen Abend gestalten – „WO I GEH UND STEH …“ führte uns durch alte Fernsehbilder in die Vergangenheit der ‚Grünen Mark‘. Auftakt war dabei das Filmscreening in Hartberg mit einem wunderbaren Publikum welches den noch kühlen Temperaturen im Mai trotzte. Weiter folgten wir dem mobilen Pavillon nach Spielberg wo wir im Juli endlich wieder mit unserem Publikum wandern durften und wahrscheinlich die ungewöhnlichsten und spannendsten Orte seit Langem erhellen durften – ein Wermutstropfen waren die wenigen Zuschauer:innen die dieses Erlebnis teilten. Im August fand die für uns am weitesten entfernte Wanderung in Schladming statt – mit wunderbarer Stadt-und Bergkulisse und einem begeisterten Publikum welches den ungewöhnlich frischen Temperaturen eifrig standhielt. Und last, but not least stoppten wir im September in Bad Radkersburg – dort screenten wir aufgrund des ungemütlichen Wetters im Pavillon selbst. Danke nochmals für die großartige Zusammenarbeit mit allen Beteiligten!

Ein weiteres sehr spezielles experimentelles Highlight konnten wir im Juli mit dem Grazer Kunstverein veranstalten. Ein Screening des Films DICTA II von Damir Očko mit einer Performance der Drag Queen Miss Alexandra Desmond und dies auf einem alten – von der Natur wieder großteils eingenommen -Tennisplatz in Strassgang.

In jedem Sinne – was für ein Jahr!

Call for films

Auch im Jahr 2020 dürfen wir wieder mit der DIAGONALE. Festival des österreichischen Films (24. – 29. März 2020) kooperieren, die sich im historischen Special dem Thema “Sehnsucht Stadt” widmet. Gezeigt werden die Filme auf unserer Wanderung durch die Stadt auf leere Häuserwände, mit dabei das Publikum, mobiler Projektor, Boxen und Laptop..  Wir suchen Kurzfilme mit einer max. Länge von 15 Minuten, die sich mit dem Städtischen im weitesten Sinne beschäftigen.
Sendet eure Einreichungen bis 21. Februar 2020 per WeTransfer, via Dropbox oder Vimeo-Link.  Wir freuen uns!

Sommerkino

Gleich 2 Ankündigungen:

1.) OPEN AIR KINO GRÜNANGER:  Am 24.Juli ab 20:30 zeigen wir „die Migrantigen“ im Skatepark Grünanger,  in Kooperation mit dem Jugenzentrum Grünanger! Was gibt es schöneres als Kino unterm Sternenhimmel, an einem besonderen Ort,  mit guten Freunden und Popcorn!  Das Wetter soll wunderbar werden – kühle Getränke also nicht vergessen! P.S. das Foto ist ein kleiner Eindruck vom letzten Jahr dort! So schön!

2.) KURZFILMWANDERUNG: Klassische Kurzfilmwanderung durch Geidorf / Andritz am 23.August! Genauer Treffpunkt und Uhrzeit wird noch bekannt gegeben! P.S. Man kann noch Filme einreichen – das Thema: „HUNDSTAGE„!

1-DSCN2136

 

VIELEN DANK

nochmal an alle die mitgewandert sind trotz der frischen Temperatur – es hat uns soviel Spaß gemacht! Es gibt wunderbare Fotos (DANKE an Sebastian Reiser/ Diagonale) und ein super Rückblick zum Nachlesen (DANKE an Tina Stadler /Annenpost) !

Die Liste der Filme in der gezeigten Reihenfolge (die wir kurz vorher nochmal umändern mussten, sorry nochmal dafür!):

1) ‚Lady Lynch-Cymbals‘ von Tina Bauer
2) ‚Eva Klesse Solo‘ von Jannis Bach
3) ‚Mensch Maschine or putting parts together‘ von Adina Camhy
4) ‚Intrige und Archenmuschel‘ von Kurdwin Ayub
5) ‚Geh Vau‘ von Marie Luise Lehner
6) ‚But than I realized‘ von Simon Spitzer
7) ‚Zwischenstopp‘ von Cosima Frei
8) ‚Berlin Arschloch‘ von Erika Radcliff

Besonders großen DANK nochmal an euch für die großartigen Filme! ❤️

D19_Street-Cinema-Graz_19_c_Diagonale_Sebastian-Reiser

„Keine Rosen ohne Dornen“

D18_street cinema_c_diagonale_miriam raneburger_6Wir eröffnen auch in diesem Jahr wieder die Grazer Freiluftkinosaison im Rahmen der Diagonale um dem Schaffen junger österreichischer und internationaler
Filmemacher/innen im öffentlichen Raum nachzugehen. Zusammen sind wir Nomad/innen der vergessenen Plätze und versteckten Winkel der Stadt und verwandeln graue Mauern in lebendige Szenen aus Licht und Schatten. In Anlehnung an den diesjährigen Diagonale- Schwerpunkt „Über-Bilder: Projizierte Weiblichkeit(en)“ präsentieren wir eine Auswahl von Filmen, die sich den Themen Gender / Geschlechterrollen / Feminismus widmen. Die Tour führt zu ausgesuchten Orten in der Innenstadt welche von Bedeutung für die Grazer Frauengeschichte sind.
Die Filmauswahl bleibt wie immer eine Überraschung, aber die/der eine oder andere Filmschaffende wird auch dabei sein!
Anschließend gibt es noch die Möglichkeit im Feinkost Mild mit uns anzustoßen, zu diskutieren und den Abend ausklingen zu lassen! Wir freuen uns!
START PÜNKTLICH 20Uhr : Kapelle Johannes Nepomuk, Europaratweg (einfach durchs Paulustor hindurch, hinter der Eichkatzl Stubn befindet sich die kleine Kapelle)
ENDE ca 22Uhr am Tummelplatz

Bei Regen – tba

Call for films

Liebe Filmcommunity,

Am 21. März 2019 eröffnen wir in Kooperation mit der Diagonale.
Festival des österreichischen Films die Grazer Freiluftkinosaison
mit einer Kurzfilmwanderung. Für diese suchen wir
aktuell Kurzfilme mit einer max. Länge von 20 Minuten, die sich
mit dem Themenfeld Gender / Weiblichkeit / Geschlechterrollen
beschäftigen, die Gattung (Spiel-, Dokumentar-, Kurz-,
Animations-, Experimentalfilm, …) ist freigestellt! Wir freuen
uns auf Einreichungen bis zum 28. Februar per WeTransfer,
via Dropbox oder Vimeo-Link an streetcinemagraz(a)gmx.at.

Euer scg Team

 

1000 Dank

1000 DANK nochmal an alle die vorgestern dabei waren – es hat soooo viel Spaß gemacht mit euch durch den Spätsommerabend zu radeln und Kurzfilme zu schauen!
1000 DANK an die FilmemacherInnen für die großartigen Filme und an Jugendzentrum Grünanger, KFZ Technik D. Zach und XAL für ihr Vertrauen und Strom!!
1000 DANK auch an den Architektursommer und die Kammer der ZiviltechnikerInnen für die Unterstützung!!!
❤️❤️❤️

Fotos und Filmliste folgen!

Achtung! Termin verschoben!

Leider mussten wir die KurzfilmRADwanderung aufgrund von Dauerregen am Freitag verschieben! – > Neuer Termin: Treffpunkt am Mittwoch 29.8.2018 um 20:15Uhr, wieder Augartensteg! Jetzt hat sichs auch genügend ausgeregnet, für Mittwoch schauts sehr gut aus! Wir freuen uns schon total! 

TIPP: Kette vom Rad nochmal ölen, Fahrradlichter, Getränke und gute Laune einpacken!