Lendwirbelei 2019

Lendwirbel

Happy 🤩: es Lendwirbelt wieder!!!
Sad 😢: zum ersten Mal seit 6 Jahren sind wir mit keiner Wanderung dabei – zuviel dazwischen gekommen – ABER öffentlicher Raum ist zum Glück ganzjährig offen 😊 – eine Sommerwanderung ist in Planung,☀️ stay tuned, reclaim the streets 💪 und genießt die Wirbelei! 🌪❤️

 

Werbeanzeigen

VIELEN DANK

nochmal an alle die mitgewandert sind trotz der frischen Temperatur – es hat uns soviel Spaß gemacht! Es gibt wunderbare Fotos (DANKE an Sebastian Reiser/ Diagonale) und ein super Rückblick zum Nachlesen (DANKE an Tina Stadler /Annenpost) !

Die Liste der Filme in der gezeigten Reihenfolge (die wir kurz vorher nochmal umändern mussten, sorry nochmal dafür!):

1) ‚Lady Lynch-Cymbals‘ von Tina Bauer
2) ‚Eva Klesse Solo‘ von Jannis Bach
3) ‚Mensch Maschine or putting parts together‘ von Adina Camhy
4) ‚Intrige und Archenmuschel‘ von Kurdwin Ayub
5) ‚Geh Vau‘ von Marie Luise Lehner
6) ‚But than I realized‘ von Simon Spitzer
7) ‚Zwischenstopp‘ von Cosima Frei
8) ‚Berlin Arschloch‘ von Erika Radcliff

Besonders großen DANK nochmal an euch für die großartigen Filme! ❤️

D19_Street-Cinema-Graz_19_c_Diagonale_Sebastian-Reiser

„Keine Rosen ohne Dornen“

D18_street cinema_c_diagonale_miriam raneburger_6Wir eröffnen auch in diesem Jahr wieder die Grazer Freiluftkinosaison im Rahmen der Diagonale um dem Schaffen junger österreichischer und internationaler
Filmemacher/innen im öffentlichen Raum nachzugehen. Zusammen sind wir Nomad/innen der vergessenen Plätze und versteckten Winkel der Stadt und verwandeln graue Mauern in lebendige Szenen aus Licht und Schatten. In Anlehnung an den diesjährigen Diagonale- Schwerpunkt „Über-Bilder: Projizierte Weiblichkeit(en)“ präsentieren wir eine Auswahl von Filmen, die sich den Themen Gender / Geschlechterrollen / Feminismus widmen. Die Tour führt zu ausgesuchten Orten in der Innenstadt welche von Bedeutung für die Grazer Frauengeschichte sind.
Die Filmauswahl bleibt wie immer eine Überraschung, aber die/der eine oder andere Filmschaffende wird auch dabei sein!
Anschließend gibt es noch die Möglichkeit im Feinkost Mild mit uns anzustoßen, zu diskutieren und den Abend ausklingen zu lassen! Wir freuen uns!
START PÜNKTLICH 20Uhr : Kapelle Johannes Nepomuk, Europaratweg (einfach durchs Paulustor hindurch, hinter der Eichkatzl Stubn befindet sich die kleine Kapelle)
ENDE ca 22Uhr am Tummelplatz

Bei Regen – tba

Call for films

Liebe Filmcommunity,

Am 21. März 2019 eröffnen wir in Kooperation mit der Diagonale.
Festival des österreichischen Films die Grazer Freiluftkinosaison
mit einer Kurzfilmwanderung. Für diese suchen wir
aktuell Kurzfilme mit einer max. Länge von 20 Minuten, die sich
mit dem Themenfeld Gender / Weiblichkeit / Geschlechterrollen
beschäftigen, die Gattung (Spiel-, Dokumentar-, Kurz-,
Animations-, Experimentalfilm, …) ist freigestellt! Wir freuen
uns auf Einreichungen bis zum 28. Februar per WeTransfer,
via Dropbox oder Vimeo-Link an streetcinemagraz(a)gmx.at.

Euer scg Team

 

1000 Dank

1000 DANK nochmal an alle die vorgestern dabei waren – es hat soooo viel Spaß gemacht mit euch durch den Spätsommerabend zu radeln und Kurzfilme zu schauen!
1000 DANK an die FilmemacherInnen für die großartigen Filme und an Jugendzentrum Grünanger, KFZ Technik D. Zach und XAL für ihr Vertrauen und Strom!!
1000 DANK auch an den Architektursommer und die Kammer der ZiviltechnikerInnen für die Unterstützung!!!
❤️❤️❤️

Fotos und Filmliste folgen!

Achtung! Termin verschoben!

Leider mussten wir die KurzfilmRADwanderung aufgrund von Dauerregen am Freitag verschieben! – > Neuer Termin: Treffpunkt am Mittwoch 29.8.2018 um 20:15Uhr, wieder Augartensteg! Jetzt hat sichs auch genügend ausgeregnet, für Mittwoch schauts sehr gut aus! Wir freuen uns schon total! 

TIPP: Kette vom Rad nochmal ölen, Fahrradlichter, Getränke und gute Laune einpacken!

Drive-in Movies

Architektur Sommer 1

Auch dieses Jahr haben wir im Rahmen des Architektursommers wieder spannende Orte und Kurzfilme für euch ausgesucht um leere Wände zu bespielen!
NEU diesmal ist, dass wir alle gemeinsam mit dem Fahrrad unterwegs sein werden: wir werden euch entlang der Mur Richtung Süden mitnehmen – mit dem Hintergrund, dass der Bau des Murkraftwerkes viele Diskussionen entfacht hat. Auch werden sich unsere Filme um Ökologie, Flüsse und Mitgestaltung der Stadt drehen.

Treffpunkt am Fr, 24.08.2018 um 20:15h am Augartensteg (Augartenseite) – die Vorführungsorte und ein Zeitplan werden kurz vorher hier bekannt gegeben, damit auch ein DRIVE-IN jederzeit möglich ist!

Radfahren auf eigene Gefahr, BITTE verkehrssichere Fahrräder nutzen!
Für Radlose / Nicht-GrazerInnen: hier gibt es zB Leihräder: http://www.bicycle.at/de/verleih/

♥ Bis bald! ♥

Mittendrin und auch dabei!

So schön, dass es dieses Jahr wieder einen Architektursommer in Graz gibt und noch schöner dass wir gerade erst mittendrin stecken und noch immer viel Sommer und Architektur vor uns liegt!

Wir sind auch mitten in unseren Vorbereitungen für unsere Architektursommer Kurzfilmwanderung – wobei diesmal sollten wir wohl lieber von einer RADwanderung sprechen! Dafür unbedingt den 24. August Abend freihalten – genauen Treffpunkt und Zeit geben wir euch natürlich noch bekannt! Auch Infos zum Ausleihen von Rädern für Radlose wird es noch geben!

Voller Vorfreude, euer scg Team 🌞

 

Finally!

Die Filmliste und Fotos der Gewitterwanderung am Lendwirbel – DANKE an alle die Mutigen die kamen – es war ein außergewöhnliches und irgendwie romatisches Screening! 1-P1140871
1) Verschieden Kurzfilme von Anna Vasof
2) Große Erwartungen von Sara Summa
3) Realität von Lucas Thiem
4) Rauchen verboten von Alexander Baldreich
5) Language of Love von Oliver Theurich
6) Vertical distraction von Denis Feser
7) Balance von Han Kim
8) Abseits von Cosima Frei
9) Elektrotechnische Leibesübungen von Nanja Heid

RIESIGEN DANK an die großartigen Filmschaffenden!!!

Stadt, Land, Film

Es ist Zeit! Gemeinsam mit der Diagonale eröffnen wir wieder die Freiluftkino-Saison. Bei unsere Kurzfilmwanderung „Stadt, Land, Film“ am 15.03. streifen wir wie gewohnt mit mobilen Projektor und mobiler Stereoanlag durch die Nachbarschaft und verwandeln leere Flächen in bunte Kinoleinwände. Ganz im Zeichen des diesjährigen Festivalschwerpunkt „Kein schöner Land“ machen wir uns auf die Suche nach dem Land in der Stadt. Komm vorbei und such mit!

Zum Abschluss gibt es diesmal noch eine Closing Party mit Attila (Atropa) & Goldberg (Atropa/Hedonismus Hacienda Graz) on the decks!

Stay tuned.